Im Fokus: Erik Freitag

Im Fokus: Erik Freitag
Alte Schmiede | 15. Mai 2020, 20.00 Uhr 

*** ÄNDERUNG *** 
Aufgrund der aktuellen Lage und den Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wird das Konzert auf vorerst unbestimmte Zeit verschoben.

Erik FREITAG 
Triaphonie II
Triaphonie V
Soulsky

René STAAR
Soloflötenstücke (UA)
Neues Werk für Flöte und Saxophon (UA)

Igor STRAWINSKY
Easy pieces for piano and duet

Nancy VAN DE VATE
Four Fantasy Pieces

Christian FLURY
Stück für Flöte und Klavier

Zum 80. Geburtstags des Wiener Komponisten und Violinisten Erik Freitag präsentieren wir zusammen mit dem von ihm mitbegründeten Ensemble Wiener Collage ein ihm gewidmetes Programm. Aufgeführt wird eine Auswahl aus seinen „Triaphonien“ sowie Werke von Komponistinnen, die seiner Tonsprache verwandt sind. Seine Kompositionen distanzieren sich bewusst von den technischen Prozeduren, die die Avantgarde in der zweiten Hälfte des XX. Jahrhunderts prägten, um sich der Erfindung, Spontaneität und spielerischen Konstruktion ganz hinzugeben. (Alejandro del Valle-Lattanzio)

Cast:
Dieter Flury, Flöte
Robert Olisa Nzekwu, Violine
Severin Neubauer, Saxophon
Alfred Melichar, Akkordeon
Johannes Piirto, Klavier

Im Fokus: Erik Freitag
Freitag, 15. Mai 2020, 20.00 Uhr
Alte Schmiede
Schönlaterngasse 9, 1010 Wien

Mit Unterstützung von Wien Kultur, Bundeskanzleramt Österreich, GFOEM/akm