Vor zur Natur!

Vor zur Natur!
Arnold Schönberg Center | 30. März 2020, 19.30 Uhr 

Grzegorz PIENIEK (*1982)
Idyll (2014/2020)

Norbert STERK (*1968)
mourning monarchs (2014/15)

Olga NEUWIRTH (*1968)
In Nacht und Eis (2007)

Alexander STANKOVSKI (*1968)
Das Rätsel eines Tages (2007)

Olivier MESSIAEN (1908 - 1992)
L'Alouette calandrelle (aus: Catalogue d'oiseaux)

René STAAR (*1952)
Flöte in Pastell op. 22 (2019) (UA) 
No5 und No6 aus dem Zyklus "Metaphysischer Jazz" (2019) (UA)

Karl KOHN (*1926)
Medidation II (2018) (UA)

Arnold SCHÖNBERG
Fünf Orchesterstücke op. 16 (1874 - 1951)

"Vor zur Natur! Wenn ich einen Wahlspruch hätte, dann könnte es vielleicht dieser sein. Aber ich denke, es gibt noch ein Höheres als Natur." (Arnold Schönberg, Harmonielehre)
Das in vieler Hinsicht richtungsweisende Orchesterstück op.16/3  - unter dem Titel "Farben" bekannt - ist eines der wenigen Stücke Schönbergs mit einem expliziten Naturbezug: sein ursprünglicher Titel lautete "Sommermorgen am See". Das Ensemble Wiener Collage folgt dieser Spur und spielt zeitgenössische Kompositionen, die assoziativ oder strukturell auf Naturbilder oder -vorgänge verweisen.


Dieter Flury, Flöte
Alfred Melichar, Akkordeon
Johannes Piirto, Klavier
René Staar, Dirigent
Ensemble Wiener Collage

Vor zur Natur!
Montag, 30. März 2020, 19.30 Uhr
Arnold Schönberg Center
Zaunergasse 1-3, A 1030 Wien
Karten: € 14 | erm. € 12 | erm. € 7

Mit Unterstützung von Wien Kultur, Bundeskanzleramt Österreich, GFOEM/akm