Jaime Wolfson

Image

Jaime Wolfson, geboren in Mexiko, ist Pianist, Dirigent und Komponist. Er studierte an der Musikuniversität Wien sowie an der Bruckneruniversität Linz.

Besonderen Einfluss auf ihn hatte ein Interpretationskurs bei György Kurtág im Rahmen der Wiener Tage der Zeitgenössischen Klaviermusik.

Die wichtigsten Erkenntnisse des Dirigierens holte er sich direkt bei der Arbeit mit dem Ensemble Wiener Collage (seit 2002) von dem Dirigenten René Staar. 

Er erhielt Kompositionsstipendien des FONCA-Mexiko, der Czibulka-Stiftung, und des Mozart-Verein-Wien, den Theodor Körner-Preis, ein Arbeitsstipendium des Bundeskanzleramts für Kunst und Kultur und 2013 das Staatstipendium für Komposition. 

Jaime Wolfson ist Mitbegründer und Leiter des Ensemble Platypus.

Werke für das Ensemble Wiener Collage:

Vorahnung (2007)
für Trompete, Violoncello und Klavier

Recuerdan… (sie erinnern sich…) (2010)
für Flöte, Klarinette, Schlagwerk, Klavier, Sprechstimme und Streichquartett; Text: J. Herbert